Leihmutterschaft in Portugal

Die Leihmutterschaft ist in Portugal eine legale Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Um das Austragen fremder Kinder nicht in ein profitables Geschäft zu verwandeln, hat die portugiesische Regierung es verboten, eine Geldvergütung für Leihmütter zu bezahlen. Die erste Leihmutter in Portugal war eine Frau, die zugestimmt hat, ein Baby für ihre Tochter zur Welt zu bringen.

Die Gesetzlichkeit


Der Nationale Rat für Zeugung mit ärztlicher Hilfe hat eine Genehmigung zur Verwendung der Leihmutterschaft zur Behandlung von Unfruchtbarkeit in Portugal erteilt, als das Paar, bei dem die Frau die Gebärmutter verloren hatte, sich mit einem ähnlichen Antrag an die Behörden gewandt hat. Die zukünftige Großmutter hat zugestimmt, das Baby zur Welt zu bringen.
Die Besonderheiten der gesetzlichen Regelung der Leihmutterschaft in Portugal:

  • Die Leihmutterschaft kann in Portugal nur als letzter Ausweg verwendet werden, wenn eine Frau aufgrund schwerwiegender gesundheitlicher Probleme (fehlende Gebärmutter, Krankheiten, die Schwangerschaft und Geburt unmöglich machen)kein Baby zur Welt bringen kann;
  • Zwischen der Leihmutter und dem Ehepaar wird nach der Prüfung durch eine Sonderkommission ein Vertrag abgeschlossen;
  • Der Ehemann und die Ehefrau suchen nach einer Leihmutter selbst;
  • Das Gesetz erlaubt die Leihmutterschaft nur mit IVF unter Verwendung des Biomaterials von mindestens einem der Ehepartner.

Die Leihmutterschaft kann auf dem Territorium von Portugal ausschließlich kostenlos in Anspruch genommen werden.
Religiöse Persönlichkeiten zeigen in Portugal eine ablehnende Haltung gegenüber dieser Methode zur Zeugung von Kindern und fordern, dass es auf solche Methoden im Staat verzichtet wird.

Die Kosten


Da nur nicht kommerzielle Leihmutterschaft in Portugal erlaubt ist, ist es keine leichte Aufgabe, eine Leihmutter zu finden, die zustimmt, ein Kind nur aus altruistischen Motiven zur Welt zu bringen. Auf diesem medizinischen Gebiet ist es in der Ukraine viel einfacher.
Die ukrainische Gesetzgebung regelt eindeutig das Gebiet der assistierten Reproduktionstechnologien, ohne die Höhe der finanziellen Vergütung für Leihmütter einzugrenzen.
VittoriaVita ist ein führendes Zentrum für Leihmutterschaft in der Ukraine, das Programme für unfruchtbare Paare im Wert von 36.000 bis 50.000 Euro anbietet. VittoriaVita hat eine eigene Datenbank mit Leihmüttern und Eizellenspenderinnen, bietet allen Programmteilnehmern umfassende medizinische und rechtliche Unterstützung sowie die Registrierung eines vollständigen Dokumentenpakets für das Neugeborene.

Stimmt, in Portugal ist die Leihmutterschaft eine legale Methode zur Behandlung von Unfruchtbarkeit, es ist jedoch schwierig, hier eine Leihmutter zu finden, da das Gesetz die Zahlung von einer Geldvergütung für solche Dienstleistungen verbietet.
VittoriaVita ist ein führendes Zentrum für Leihmutterschaft in der Ukraine, das seit 10 Jahren erfolgreich die Unfruchtbarkeit durch Leihmutterschaft, IVF, Verwendung von Spendereizellen und -spermien behandelt. VittoriaVita hat eine eigene Datenbank mit Leihmüttern und Eizellspenderinnen und hilft unfruchtbaren Paaren, ihren Traum, Eltern zu werden, zu verwirklichen.

Warum ist die Ukraine ein führendes Land der Leihmutterschaft auf der Welt?

Die Ukraine ist eines der wenigen Länder der Welt, in denen fast alle Methoden der assistierten Reproduktionstechnologien legal sind. IVF und Leihmutterschaft sind die beliebtesten ART-Methoden, wodurch die Paare auch in hoffnungslosen Situationen Eltern werden können.
In der Ukraine gibt es mehr als 30 private Kliniken für Reproduktionsmedizin, dank denen mehr als 12.000 Kinder geboren wurden. Die Paare aus der ganzen Welt kommen in die Ukraine, um hochwertige medizinische Dienstleistungen im ART-Bereich in Anspruch zu nehmen und Probleme mit dem Gesetz in ihrem Heimatland zu vermeiden.
Die Vorteile der Behandlung von Unfruchtbarkeit in der Ukraine:

Hochqualitative medizinische Leistungen

Die meisten ART-Kliniken sind in der Ukrainischen Vereinigung der Reproduktionsmedizin zusammengeschlossen, die jedes Jahr internationale Kongresse zur Reproduktologie veranstaltet. Das Gesetz kontrolliert streng die Qualität der medizinischen Leistungen und erlaubt, dass die Behandlung von Unfruchtbarkeit nur in akkreditierten medizinischen Einrichtungen durchgeführt wird.

Erschwingliche Preise

Die Ukraine hat die niedrigsten Preise für Programme zur Behandlung von Unfruchtbarkeit. Die Kosten der Dienste der Leihmutter sind durchaus für die Paare vernünftig, die sich solche Programme im eigenen Land nicht leisten können.

Die Gesetzlichkeit

Die Ukraine gehört zu den 6 Ländern, in denen Leihmutterschaft legal ist und auf gesetzlicher Ebene geregelt wird. Die ART-Zentren arbeiten gemäß dem Vertrag, der die Rechte schützt und die Pflichten der Teilnehmer des Programms bestimmt. Das Gesetz beschränkt die Höhe der finanziellen Vergütung für die Leihmütter nicht.

Die Möglichkeit, verschiedene ART-Methoden zu kombinieren

Wenn eine Frau nicht in der Lage ist, selbst ein Kind auszutragen und es zur Welt zu bringen, kann sie die Dienste einer Leihmutter in Anspruch nehmen. Es gibt jedoch Fälle, in denen die Eizellen der Patientin für die IVF nicht geeignet sind oder vollständig fehlen. In solchen Situationen werden Spenderoozyten verwendet. Da sowohl Leihmutterschaft als auch Eizellspende in der Ukraine legal sind, ist dies eine Chance für die Frauen mit einer komplexen Diagnose, Mutter zu werden.

Ausfertigung vom Dokumentenpaket für das Neugeborene

Die rechtliche Begleitung und Ausfertigung vom Dokumentenpaket für das Kind sind im Programm der Leihmutterschaft enthalten. Die Namen der leiblichen Eltern werden sofort in die Geburtsurkunde des Kindes eingetragen. Die Leihmutterschaft erwirbt keine elterlichen Rechte auf das Kind und ist nicht berechtigt, es vor Gericht anzufechten.

Große Auswahl an Zentren der Leihmutterschaft

In der Ukraine gibt es eine große Anzahl von Zentren für Reproduktionsmedizin, die über eigene Samenbanken, Datenbanken mit Leihmüttern und Eizellenspenderinnen verfügen. Die Zentren bieten eine breite Palette von Programmen zur Behandlung von Unfruchtbarkeit an, abhängig von der Diagnose, der vollständigen rechtlichen und medizinischen Begleitung.
VittoriaVita ist eine führende Agentur für Leihmutterschaft in der Ukraine, die seit 10 Jahren erfolgreich die Behandlung von Unfruchtbarkeit durch Leihmutterschaft, IVF sowie Verwendung von Spendereizellen und Sperma ausübt.
Sie könnten daran interessiert sein:
30.03.2020
Die Leihmutterschaft in Georgien
In Georgien wurde die Leihmutterschaft wie die Eizellenspende und Samenspende seit dem Jahre 1997 legal, als die Verordnung über die Leihmutterschaft in das Gesetz über die Gesundheitsfürsorge in Georgien inkludiert wurde.
MEHR
26.03.2018
Leihmutterschaft in Griechenland
Die Leihmutterschaft–ist eine streitende Frage, auf die man keine eindeutige Antwort geben kann. Die Gesetzgebung aller Länder unterscheidet sich in der Einstellung zu solchen Programmen. Stellt man klar, warum das Geschäft der Leihmutterschaft so viel Aufregung verursacht und in Griechenland erlaub ist.
MEHR
04.06.2018
Leihmutterschaft in Singapur
Auf Grund der Gesetzgebund ist die Leihmutterschaft in Singapur gegenwärtig illegal. MKW hat eine Richtlinie veröffentlicht, die Leihmutterschaftsdienste verbietet, und jeder AR-Zentrum, das sich an solchen Aktivitäten beteiligt, kann seine Lizenz ausgesetzt oder annullieren werden.
MEHR
Rückrufanfrage
*Required fields