Das Programm “Chance”

IVF mit Spendereizellen und Samenzellen des Partners/ Ehemanns mit PID und Geschlechtsbestimmung des Kindes

Hauptvorteile des Programms:

  • Umfangreiche Datenbank der Spenderinnen;
  • Zeit und Geld sparen – alles ist im Preis des Programms inbegriffen, so dass Sie keine zusätzliche Zeit und Geld für Ihre Reise und Unterkunft ausgeben sollen;
  • Genetische Untersuchung von Embryonen auf das Vorhandensein der genetischen Krankheiten ( PID ) ist die Sicherung der Geburt eines gesunden Kindes;
  • Bestimmung des Geschlechts von Embryonen;
  • Hohe Erfolgsquote – unsere Partner sind die besten Geburtshelfer, Gynäkologen und Reproduktologen mit langjähriger Erfahrung. Die Kontaktaufnahme mit dem Zentrum der menschlichen Reproduktion “VittoriaVitta” ist eine Garantie für Ihre erfolgreiche Schwangerschaft.
DIE KOSTEN DES PROGRAMMS BETRAGEN
6 000 €

ZAHLUNGSPLAN FÜR DAS PROGRAMM

1. Zahlung
am Tag der Vertragsunterzeichnun
3 000 €.
2. Zahlung
am Tag des Embryotransfers
3 000 €.

Zusätzliche Zahlungen

  • Der zweite Besuch – Auftauen und Transfer von Embryonen(einschließlich aller Medikamente) – 1 500 €;
  • Präimplantationdiagnostik, vergleichende genomische Hybridisierung, 24 Chromosomen(Diagnostik von 10 Embryonen; für jeden weiteren – 250 Euro) – 2 500 €.

DAS PROGRAMM UMFASST:

  • Transfer, Unterkunft für 2 Besuche;
  • Dolmetscherdienste;
  • Vorläufige medizinische Tests;
  • Medikamente zur Vorbereitung;
  • Die beste Auswahl der Behandlungsmethode;
  • Medikamente zur Vorbereitung;
  • Stimulation der Eierstöcke der Spenderin und Kontrolle;
  • Synchronisation der Menstruationszyklen der Patientin und der Spenderin;
  • Punktion der Eierstöcke der Spenderin und Entnahme von Eizellen;
  • Vorbereitung von Samenzellen;
  • Befruchtung der Eizellen der Spenderin;
  • Kultivierung von Embryonen innerhalb von 120 Stunden (bis zur Blastozyste);
  • Genetische Untersuchung von Embryonen auf Vorhandensein der genetischen Krankheiten;
  • Übertragung der Embryonen in die Gebärmutterhöhle;
  • Kryokonservierung der übrigen Embryonen für 1 Jahr;
  • Überwachung und Betreuung der Entwicklung der Schwangerschaft.

DAS PROGRAMM wird geleitet VON:

Strelko Galina
Strelko Galina Wladimirowna
Ärztin der höchsten Qualifikationsstufe, habilitierte Doktorin der Medizin,
Mitglied der Europäischen Gesellschaft für menschliche Reproduktion und Embryologie (ESHRE), der Amerikanischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (ASRM) und der Ukrainischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (USRM).
Im Jahre 2004 hat sie die Doktorarbeit zum Thema “ Behandlung von der durch das polyzystische Ovarialsyndrom verursachten Unfruchtbarkeit“ verteidigt.

Das Programm wird vom Team von Spezialisten durchgeführt:

Ligirda Natalija Fedorowna
Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie
20 Jahre Erfahrung
Parpalej Karolina Konstantinowna
Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie, Reproduktionsspezialistin 10 Jahre Erfahrung
Taran Alexandra Iwanowna
Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie, Spezialistin für pränatale Diagnostik
20 Jahre Erfahrung
Lazun Alexandr Nikolajewitsch
Arzt für Anästhesie
29 Jahre Erfahrung
Babina Galina Vasilijewna
Endokrinologin
20 Jahre Erfahrung
Pranowa Olga Wladimirowna
Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie, Reproduktionsspezialistin 10 Jahre Erfahrung
Omeltschenko Wyacheslaw Aleksejewitsch
Rechtsanwalt
10 Jahre Erfahrung
Übersetzer/Dolmetscher von VittoriaVita
5 Jahre Erfahrung

4 von 5 bei VittoriaVitta durchgeführten Programmen sind beim ersten Versuch erfolgreich (Statistik für die Patienten im Alter von 30 bis 55 Jahren, die Spendereizellen einsetzen lassen haben)

ETAPPEN DES PROGRAMMS UND BESUCHE

Online-Beratung.

  • Vorbereitende Beratung per Skype, E-Mail oder Telefon von unserem medizinischen Koordinator in Bezug auf die Auswahl der für Sie am besten geeigneten Art der Behandlung;
  • Auswahl der Eizellenspenderin (aus dem Katalog).

Der erste Besuch – 1-2 Tage. Diagnose und Anfang des Programms.

  • Abholung vom Flughafen und Unterkunft im komfortablen Appartement;
  • Termin beim Arzt– primäre medizinische Untersuchungen;
  • Auswahl der für Sie am besten geeigneten Art der Behandlung;
  • Blutproben, Spermienuntersuchung bei dem Mann und Kryokonservierung;
  • Vertragsunterzeichnung mit VittoriaVita und Vorbereitung der medizinischen Unterlagen für das Programm;
  • Ausflüge in Kiew in der Freizeit.

Durch das implementierte Protokoll der Fernkoordination der Methoden der assistierten Reproduktionstechnologien können Sie währenddessen zu Hause bleiben.

  • Für eine bessere Einnistung nimmt die Patientin Arzneimitteln innerhalb von 14 Tagen ab dem 1. Tag Ihres Menstruationszyklus ein. Es fördert besseres Wachstum Ihrer Gebärmutterschleimhaut bis zur bestimmten Größe.
  • Am 12.-14. Tag des Menstruationszyklus sollte eine Ultraschalluntersuchung bei einem Gynäkologen vor Ort durchgeführt werden, um die Dicke des Endometriums abzuschätzen. Ultraschall-Ergebnisse sollten per E-Mail gesendet werden.

Eierstockpunktion der Eizellenspenderin. Fertilisation.

  • Spendereizellen werden durch die Eierstockpunktion der Spenderin mit Narkose entnommen. Befruchtung von Spendereizellen mit Sperma Ihres Partners / Ehepartners am Tag des Eingriffs durch die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI). Embryonen können bis zu 120 Stunden (5 Tage) im Labor entwickelt werden. Abhängig von der Quantität, der Qualität und der Embryonalentwicklung bestimmt der Embryologe den optimalen Zeitpunkt für die Übertragung von Embryonen und wir teilen Ihnen den Zeitpunkt des zweiten Besuchs in der Klinik mit. Typischerweise kommt es 5 Tage nach der Eierstockpunktion der Spenderin vor, es kann aber auch in 2 – 4 Tagen stattfinden.

Der zweite Besuch im medizinischen Zentrum – 5-8 Tage. Embryotransfer

Innerhalb von 3 Tagen stellt der Arzt den genauen Tag für den zweiten Besuch fest und teilt ihn Ihnen mit, damit Sie den Besuch planen können.

  • Abholung vom Flughafen und Unterkunft im komfortablen Appartement;
  • Termin in der Klinik – Übertragung von Embryonen in die Gebärmutterhöhle;
  • Kryokonservierung von übrigen Embryonen;
  • Überwachung der Schwangerschaft.

Schwangerschaftsentwicklung.

  • Innerhalb von 14 Tagen nach dem Embryotransfer sollen Sie den HCG-Bluttest (humanes Choriongonadotropin) durchführen lassen. Es zeigt, ob sich eine Schwangerschaft begonnen hat. Wenn das Ergebnis positiv ist, soll man in einer Woche die Ultraschalluntersuchung durchführen lassen.
  • Die Schwangerschaft wird von Ihrem Arzt vor Ort überwacht.
  • Feedback

    Elternschaft kann viele Fragen, Unbestimmtheiten und Besorgtheiten aufwerfen. Machen Sie sich darum keine Sorgen. Unsere Kenntnisse und Erfahrungen haben bereits den Paaren geholfen, alle Aspekte dieses Themas ans Licht zu bringen.  Mit unserer Hilfe und Anweisung werden Sie leicht eines von ihnen – die glücklichen Eltern.

  • Kontakt aufnehmen
    Rückrufanfrage
    *Required fields