SCHWANGERSCHAFT DER LEIHMUTTER

BEFRUCHTUNG

Nach der Untersuchung der Leihmutter und der Übergabe aller Analysen ist sie bereit am Programm teilzunehmen. Die Vorbereitung für die Übertragung des Embryos dauert etwa 1 Monat. Für dieses Verfahren müssen die Menstruationszyklen der genetischen Mutter und Leihmutter (im Fall von IVF mit Eizellen des Patienten)  synchronisieren werden. Endometrium der GK wird von Östrogen und Progesteron in zwei Schritten bereitet: durch die erste Phase des Menstruationszyklus nimmt sie Östrogen, und dann – Progesteron. Wenn die Eizellen der Mutter aus den Eierstöcken entfernt werden und die Samenzellen des Vaters erhalten werden, können wir die IVF-Prozedur beginnen. Der Prozess der Extrakorporale Befruchtung dauert 3-5 Tage.<

SCHWANGERSCHAFT

In der Tat, Leihmutterschaft – ist eine normale Schwangerschaft. Zwischen den 12.und 28. Wochen der Schwangerschaft  die Leihmutter registriert sich in der Geburtsklinik. Ausgehend von der ersten Wochen der Schwangerschaft wird der Kurs systematisch von Ärzten überwacht, um mögliche fetale Pathologien zu identifizieren und alle notwendige medizinische Hilfe geben.

Gestationsalter (GA)Versuche und AnalysenWarum werden sie gemacht?
8
7-8 Wochen
Die erste Untersuchung

Allgemeine Untersuchung der Leihmutter durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Gestationsalter und voraussichtliches Datum der Geburt werden bestimmt.
Der Arzt schätzt den Gesundheitszustand der Leihmutter, untersucht ihre Brüste und Brustwarzen und stellt den individuellen Zeitplan der Besuche fest. Die GA erzählen wie sie eine Medizin (Folsäure, Multivitamin, etc.) einnehmen muss.
Vollständiges BlutbildDies ist eine der wichtigsten Methoden der Diagnose der meisten Krankheiten.
KoagulationstestsEs ist eine Blutprobe für die Gerinnungsfähigkeit. Wenn der Index zu hoch ist, sind Klumpen wahrscheinlicher sich zu bilden. Wenn es niedriger als normal ist, gibt es eine Wahrscheinlichkeit von Blutungen.
Urinanalyse
Den Weg zur Schatzung der Nieren Zustand
Bakterio-skopische Analyse des ScheidenausflussHilft irgendwelche Entzündungen und latenter Infektionen zu erkennen
BlutdruckmessungEin wichtiger Indikator während der Schwangerschaft ist die Allgemeine und Uterusblutungen. Die Kontrolle der Blutdruck(BD) hilft mögliche Komplikationen mit der Gesundheit der GC und der Entwicklung des Fötus zu vermeiden.
GewichtungKontrolle über Gewichtsänderungen beginnt seit der 16 Woche
Während den 23 und 24 Wochen beträgt die Gewichtszunahme 200 Gramm pro Woche, ab 29 Woche-nicht mehr als 300-350 Gramm. Vor der Geburt wird das Gewicht gewöhnlich um ein Kilogramm (wegen des Verlustes der Flüssigkeit im Gewebe) verringert. Insgesamt, angesichts der Masse des Fötus, Fruchtwasser und Plazenta erhöht das Gewicht der schwangeren Frau um 10 kg.
Messen der Größe des BeckensGröße und Form des Beckens sind sehr wichtig für den Arbeitsprozess
Besuch des Hausarztes(HA), Endokrinologen und Augenärzten. EKG ist ebenfalls erforderlich.HA – 2 Besuch
Augenarzt, Zahnarzt und Endokrinologe – 1 Besuch.
10
die 10 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks)
UrinanalyseWenn Urin Protein enthält, ist es das erste Zeichen der Toxikose
12
12 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks)
UrinanalyseDiese Analyse zeigt den Zustand der Nieren und anderen Organen und Geweben
Ultraschall(US) UntersuchungWird während der 10-14 Woche gemacht um die GA zu bestimmen und die Dicke der Nackentransparenz zu messen (Norm 2 mm; mehr als 3 mm zeugt die Down-Krankheit)
Pränataluntersuchung (PAPP-A und HCG)PAPP-A wird verwendet um das Risiko der Entwicklung verschiedener Anomalien der Entwicklung des Kindes in den frühen Stadien der Schwangerschaft der Leihmutter zu bestimmen.
16
die 16 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks)
Bestimmung des Fundusstandes der GebärmutterAuf der Grundlage des Ergebnisses kann der Arzt bestimmen, die angebliche Masse des Fötus.
Abhören des fötalen HerzschlagEs ist möglich den Herzschlag des Fötus seit 16-18 Wochen der Schwangerschaft hören.
Urinanalyse
18
die 18 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
Urinanalyse
Geplanter USWährend den 20-24 Wochen: für die Untersuchung des Fötus und Beurteilung der Zustand der Leihmutter
3D UShilft die Entwicklung des Fötus zu bewerten und mögliche Verzögerungen oder Plazenta-Insuffizienz zu diagnostizieren
26
die 26 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
Urinanalyse
30
die 30 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)Die Leihmutter erhält ein spezielles Zertifikat und eine Karte mit allen Ergebnissen der Untersuchungen und Analysen. Sie muss immer diese Karte bei sich haben, da die Geburt kann jederzeit beginnen.
klinische Analyse des Blutes
Urinanalyse
Bakterio-skopische Analyse des Scheidenausfluss
Wassermann Test
HIV-Test
Die Einschätzung der Lage des Fötus und die BeckenendlageDie Beckenendlage kann der Gynäkologen festgestellt und dann durch Ultraschall bestätigt. Seit der 32 Woche muss die Leihmutter wird
33
die 33 Woche

Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
35
die 35 Woche
Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
KardiotokografieMit Hilfe der Kardiotokografie wird das Herz-Kreislauf-System des Fötus untersucht.
Urinanalyse
37
die 37 Woche

Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
Urinanalyse
37
die 38 Woche

Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
Urinanalyse
Wassermann Test Wird für 1-2 Wochen von der Geburt gemacht
37
die 39-40 Woche

Untersuchung durch den Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Messung und Wiegen des Blutdrucks, Bestimmung des Fundusstandes der Gebärmutter, Abhören des fötalen Herzschlag)
Wird durchgeführt um die Position des Fötus und die Beckenendlage zu bestimmen, um den Zustand der Plazenta und des Kindes zu beurteilen, um den besten Ansatz für die Entbindung wählen
Urinanalyse
US(wenn es vorgeschrieben ist)

Seit Beginn wird unser Team Ihre Leihmutter Rechtshilfe bringen; wird medizinische, finanzielle und emotionale Unterstützung 24\7 die ganze Woche leisten. Wir nehmen an dieser aufregenden Reise der Schaffung eines neuen Lebens mit Ihnen teil!

Leihmutterschaft- ist ein langer und komplexer Prozess, der sorgfältig überwacht werden muss. „Vittoravita“ kümmert sich sehr um  die Leihmutter und über die Ankunft eines neuen Familienmitglieds zu zukünftigen Eltern. Unser Team hat eine große Erfahrung in der Beobachtung der Schwangerschaft der Leihmutter und stellen Sie sicher, dass alle medizinischen Untersuchungen in der Zeit durchgeführt werden.

Alle Daten werden sowohl für eine perfekte Schwangerschaft gegeben. Eigentlich sind alle gestationale Fälle verschieden. Wenn die Leihmutter nicht sicher ist, ob die Ergebnisse einer medizinischen Untersuchung oder eines Tests richtig oder wahr sind, wird sie eine zusätzliche Untersuchung oder Behandlung durchführen. Unsere Koordinatoren leiten alle Ergebnisse der Analysen und der Schlussfolgerung des Arztes den Wunscheltern so bald wie es möglich ist.